Was, wann, warum? Social Media Zeit Management

Um ein social media Business  erfolgreich zu machen mag so mancher denken, sehr viel Zeit in Recherche, schreiben und auch viel Geld investieren zu müssen. In diesem Blog Beitrag möchte ich die besten Methoden zusammenfassen. Sie werden erstaunt sein, dass, mit etwas Routine, gar nicht so viel Zeit investiert werden muss, um sein Wunsch Publikum zu erreichen und ein Social Media Business aufzubauen.

 

Der Schlüssel zu all dem Erfolg lautet: System

 

Erstellen Sie ein System welches die Ziele und Aufgaben klar darstellt und tragen Sie sich ihre zu erledigenden Tätigkeiten in den Kalender ein.

Drei Fragen, die Sie sich zu Beginn stellen können: Auf welche Plattformen möchte ich mich konzentrieren? Wie werden diese zusammenhängen? Wer ist meine Zielgruppe?

Die Auswahl einer Plattform hängt viel von den eigenen Vorlieben, aber auch von der Zielgruppe, welche vielleicht eine gewisse Plattform präferiert, ab. Sind diese Fragen geklärt ist es wichtig den Kalender zu zücken und sich ein System zu erstellen. Wann wird recherchiert, wann die Beiträge verfasst und wie werden diese beworben. Eine Routine, welche man einplanen könnte, wäre jeden Morgen ein paar Minuten etwas zu recherchieren.

 

Gute Beiträge trotz geringem Zeitaufwand

 

Eine Website, die einem die Recherchezeit um einiges ersparen kann, ist z.B. BuzzSumo. Auch social media Listen auf Facebook und Twitter können herangezogen werden. Während der Suche sollten Sie unbedingt die Plattformen, Gruppen, Seiten oder Profile, auf welchen Sie etwas veröffentlichen wollen, im Hinterkopf behalten. Wenn man weiß für welche Zielgruppe man sucht, findet sich neuer und relevanter Content auch um einiges schneller.

 

Relevant für die Zielgruppe

 

Planen Sie für den aktuellen und den darauffolgenden Tag, nicht weiter voraus, um wirklich aktuelle und interessante Themen zu veröffentlichen. Zusätzlich können Sie gedanklich gleich planen, wie der Beitrag im Endeffekt aussehen soll. Es können normale Blog Posts, Videos, Live Videos, Grafiken oder Kombinationen dieser Möglichkeiten erstellt werden. Der entscheidende Faktor sollte auch hier wieder die Vorliebe der Zielgruppe sein.

 

Die Zielgruppe erreichen

 

Der abschließende Schritt ist die Bewerbung des neuen Beitrags. Ein Blog Artikel kann noch so gut sein, wenn er nicht beworben wird, wird ihn kaum jemand lesen. Gibt es bereits einen E-Mail Newsletter so schicken Sie über diesen natürlich eine Meldung über den neuen Beitrag aus. Zusätzlich kann eine Facebook Ad Promotion sicher nicht schaden. Ohne finanzielles Investment  kann man Beiträge zunächst an Freunde schicken oder in eine gut besuchte Gruppe posten. Mit der Zeit ist es wichtig eine Marke zu kreieren. Das ist aber nur möglich, wenn die Beiträge interessant, aktuell und gut vorbereitet sind. Es mag sein, dass zu Beginn die Likes noch nicht wie von alleine herbei fliegen, doch mit etwas Geduld, guten Beiträgen und vielleicht ein paar Coupon Anreizen kann sich dies auch schnell ändern.
Die Beste Zeit etwas auf Facebook zu posten ist übrigens unter der Woche zwischen 12 und 15 Uhr und am Wochenende zwischen 12 und 13 Uhr.

 

Foto: Rawpixel.com, shutterstock.com

 

Natalie Freiberger
Keine Kommentare

Kommentar senden

Kommentieren
Name
Email
Website